Oktober 2006

Pianist Heyopei

der mit dem Blüthner-190-Aliquot, siehe weiter unten) hat auch seit langem als Übe-Instrument einen soliden strapazierfähigen Yamaha G2 (170 cm) in ordentlichem Gebraucht-Zustand, keine Schönheit, "hart-aber-herzlich" mit ärgerlichen Schwächen in der Bassbesaitung. Ein knapper Tag Arbeit zum Neuaufbau der Stimmung wurde investiert, mit Griffen in die "Trickkiste" für deutlich tragfähigeren und elastischeren Klang, auch in der Bass-Problemzone.

Zum Ergebnis äußert sich Heyopei in einer SMS, die er mir aufs Handy sendete:
>> Vielen Dank für den Steinway-M, den Sie mir in den Proberaum gestellt haben. Haben Sie den Yamaha so schnell verkaufen können? <<


Aktueller Stand (Mai 2014): Pianist "Heyopei" lässt weiterhin seine Instrumente durch mich und einen befreundeten Kollegen seiner Region betreuen. Der Yamaha-Flügel wurde vor einiger Zeit verkauft.

zurück